Schmusebacke BERTIN (m) darf endlich raus aus dem Tierheim!

Antworten
Fellfrikadelle

Schmusebacke BERTIN (m) darf endlich raus aus dem Tierheim!

Beitrag von Fellfrikadelle » Freitag 12. September 2014, 23:15

Unser kleiner Bertin hat es endlich geschafft und einen Pflegeplatz ergattert. Wie es ihm geht und was er hier erlebt erfahren wir hoffentlich bald von seiner Pflegefamilie.

Kontakt
Roswitha Reidenbach
roswitha.reidenbach@hundeengel.de
07441-8638370

Tiffany
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 18. September 2014, 22:55

Re: Schmusebacke BERTIN (m) darf endlich raus aus dem Tierhe

Beitrag von Tiffany » Sonntag 5. Oktober 2014, 22:55

Am 3.Oktober war es endlich soweit. Der kleine Bertin kam zu uns.
Nach seiner Ankunft untersuchte er erst einmal sein neues Zuhause und das ganze Gelände. Er ist nicht ängstlich und geht auch schon sehr schön an der Leine. Wir haben noch einen schönen Spaziergang gemacht, damit er mal ordentlich durch Wald und Wiesen laufen konnte. Es ist als wäre er gar kein Tierheimhund.

Mit der Sauberkeit geht es auch ganz gut. Bis auf einige Male meinen Stuhl markieren, ist nichts passiert.Er versteht was man von ihm will oder wenn er etwas nicht darf. Die erste Nacht war auch o.K. Wir waren 1 mal draußen. Danach wurde weitergeschlafen.

Vor unseren 2 Aussies hat er keine Angst. Im Gegenteil. Er fühlte sich gleich so richtig wohl. Heute am 2.Tag, durfte er das 1. mal an der 15m langen Schleppleine laufen. Na das war eine Freude. Da konnte er mal so richtig Gas geben. Wenn man meint dieser süße kleine Hund sei ein Knuddelhund und allein damit zufrieden, irrt man sich. Bei ihm ist Action angesagt. Er will etwas erleben und keine Langeweile. Stubenrein ist er auch. Nach einem anfänglichen Markierungsverbot gab es kein Malör mehr. Bertin ist eben ein kleiner Fiffikus.

Antworten