Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam startet nochmal durch und sucht vetrautes Frauchen

Beitrag von Carlos » Mittwoch 8. Juli 2015, 09:39

Sam steht nicht mehr zur Vermittlung!


Hola Fangemeinde hier ist euer Sam :D .....ich hab jetzt einen Titel hier bekommen Sam Bäm.... und Bäm steht hier für bämbastisch :lol:

Ich bring hier in den müden Haufen auch bei heißen Temperaturen noch etwas Stimmung rein, denn ich kann die Hitze als junger Spanier schon ganz gut aushalten 8-)

Bild

Kimé macht in den Abend Stunden ab und zu mit und lässt sich auf ein Zergel- Spielchen ein.

Aber mein Pflegefrauchen will schon wieder bisschen was über mich berichten!

Sam hat sich super entwickelt, er wird zu nehmend souveräner mit Besuch, er bellt kaum noch und wenn dann nur 1 oder 2 mal. Die Menschen, die er inzwischen kennt werden zwar wahr genommen aber weitest gehend ignoriert von ihm, er kann in deren Beisein inzwischen entspannen und spielen, dass ist echt toll. Draußen interessiert ihm nicht mal Jogger oder Radfahrer, auch da ist er völlig entspannt! Er liebt es nach wie vor spazieren zu gehen und die Welt zu entdecken....jetzt fehlt nur noch seine eigene Familie, die ihm die Zeit zum ankommen und ihr Herz schenkt ;)

Bild

bis bald euer Sam Bäm 8-)

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam startet nochmal durch und sucht vetrautes Frauchen

Beitrag von Carlos » Sonntag 26. Juli 2015, 10:31

Hallo liebe Fangemeinde hier ist euer Sam Bäm :lol:

Mein Pflegefrauchen ist der Meinung, dass die Zeit gekommen ist das ich nun bereit bin mein Köfferchen zu packen und in meine "für immer Familie" zu ziehen ;)

Ja Sam der Meinung bin ich, da du dich ganz hervorragend entwickelt hast und wenn "die Richtigen" kommen wirst du dich auch da super weiter entwickeln, denn du bist ein mega toller Hund. Sam geht immer lockerer mit fremden Begegnungen um, er lässt sich nicht mehr aus der Fassung bringen wie zu Anfang. Sam ist so lieb und liebesbedürftig, er schmust für sein Leben gern und möchte seinem Menschen nur gefallen. Er lernt so schnell und hört auf dem was man ihm abverlangt.

Sam bindet sich an "seinen" Menschen ganz extrem und liebt aus vollem Herzen...er würde durch´s Feuer gehen für seinen geliebten Menschen. Sam lässt sich ausschließlich nur von "seinem" Menschen freiwillig anfassen und herzen, von Fremden mag er keine Berührungen denen weicht er aus. Sam stellt einige aber machbare Ansprüche an seine Menschen....Sam wünscht sich sehnlichst :arrow:

* souveränes Frauchen als 1. Bezugsperson
* Sicherheit
* Liebe
* Hundeerfahrung
* Zeit
* Geduld
* ausgiebige Spaziergänge
* Hundekumpel, denn die liebt er heiß & innig
* Freude am lernen mit Hund
* ruhigen und strukturierten Tagesablauf
* keine Kinder (zu wuselig)
* keine Katzen oder Kleintiere

Wenn Sie ihm diese Wünsche erfüllen können.....könnten Sie die "richtige Familie" sein :D

Dafür bekommen Sie einen super lieben, gelehrigen und netten Schönling :!:

Sollten Sie nun der Meinung sein, dass Sam genau der richtige für Sie ist dann können Sie gerne das Kontaktformular


Bild

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Donnerstag 22. September 2016, 11:33

Sam steht nicht mehr zur Vermittlung!


Ein Kreis schließt sich ;)

Sam ist seit 3 Wochen zurück nach 3 Vermittlungen und Monate langem Pensionsaufenthalt.....zurück im Schoss seiner Familie :D

Sam meine kleine Seele in einem großen Körper suchte sein Glück vor knapp 2 Jahren in Deutschland, doch leider ist er nur auf Unverständnis gestoßen :(

Ein Problem-Hund mit Macken oder warum kam niemand dauerhaft mit ihm klar?

Eindeutiges "NEIN" Sam ist kein Problem-Hund, er ist eine kleine treue Seele der einfach nur Hund sein möchte und unsicher mit fremden Menschen ist....nicht mehr und nicht weniger.

Mein Eisbär ist als er wieder in seinem ehemaligem Körbchen angekommen ist regelrecht ausgeflippt vor Freude....noch im geöffnetem Kofferraum ist er hin und her gehüpft, hat gebellt und gejault und konnte es kaum erwarten alle zu begrüßen. Er hat seine ehemaligen Pflegekumpels alle abgeschleckt, sich ein Spieli geschnappt und durch den Garten getobt. Dann kam er ständig zu mir und wollte einfach nur gekuschelt werden, er hat in alle Richtungen Küsschen verteilt und wirkte einfach nur glücklich und zufrieden. Die ersten Tage hat er viel geschlafen und geträumt aber nun ist er wieder voll angekommen und das soll auch so bleiben.

In den letzten 3 Wochen hat er sich wieder nahtlos hier eingefügt so als wenn er nie weg gewesen wäre. Sam benimmt sich sehr gut und genießt einfach sein neues altes Leben in unserer Mitte und wir mit ihm, denn er ist ein so toller Hund

Bild

ich chille hier mal ab :lol:

Bild

Tessa ist kurz vor mir hier eingezogen mit ihren 13 Jahren eine schon etwas in die Jahre gekommende Dame, nach anfänglichen Erziehungsmaßnahmen die sie mir angedeihen ließ, verstehen wir uns nun gut :lol:

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Mittwoch 25. Januar 2017, 09:51

Bild

mir geht's sauguuuuut :lol:

das alte Mädchen kann meinen Charme einfach nicht widerstehen, sie spielt mit mir und wenn ich mal etwas zu dolle bin bekomm ich zwar sofort die Quittung aber sie ist dann nicht lange böse ;)

Bild

ich bin aber auch ein Charmebolzen :lol:

Bild

Bild

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Dienstag 14. Februar 2017, 11:34

Sam ist doch ein Außerirdischer :lol:

Bild

und bester Kumpel für Omi Tessa

Bild

Man möge es Schicksal oder Fügung nennen, dass Sam wieder bei uns ist :!: :?:

Ich nenne es Glück auf vier Pfoten....manchmal auch purer Wahnsinn aber es fühlt sich gut und richtig an :lol:

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Donnerstag 16. März 2017, 09:47

Wir sind sehr traurig :cry: unser altes Mädchen Tessa (14/15 J.) ist unverhofft und sehr plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen nach nur 8 Monaten in unserer Mitte . Wir konnten dir noch einen schönen Lebensabend schenken und vermissen dich schon jetzt unendlich :cry:

Dein ganzes Leben warst du ein Hund unter mehr als 100 Hunden auf einem Grundstück aber bei uns warst du unser Mädchen Tessa ein geliebtes Familienmitglied...ein ganz besonderer Schatz

Bild

so kamst du zu uns....ein Bild des Jammers

Bild

Mit guter Pflege und ganz viel Liebe wurdest du eine bildschöne alte Dame

Bild

Auch Sam ist sehr traurig und versucht mich trotzdem noch zu trösten und mir meine Tränen zu trocknen

Bild

Jetzt und für immer wohnst du in unseren Herzen und wirst unvergessen bleiben

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Montag 15. Mai 2017, 11:49

Sam macht sich inzwischen wieder richtig Super, es ist eine wahre Freude mit so einem motivierten und tollen Hund zu arbeiten :D

Bild

nur ein dreckiger Retriever ist ein glücklicher Retriever :lol:

Bild

er hat gestunken wie ein Iltis :roll:

Sam hat sich nach seinen blöden Umwegen die er gehen musste, bei uns in null komma nix wieder eingefunden...zwar konnten wir nicht sofort wieder da anknüpfen wie er aus unserer PS gegangen ist aber er hat recht schnell zurück gefunden mit liebevoller Konsequenz ;)

Ich kenne gerade von den Retrievern ihr "will to please" aber bei Sam ist das so dermaßen ausgeprägt, dass er sich fast überschlägt um mir zu gefallen. Ich habe viel mit Sam gearbeitet um sein Urvertrauen wieder auf zu bauen und erfreue mich tagtäglich an einen glücklichen und leicht verrückten Hund :lol:

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Montag 10. Juli 2017, 10:17

Seerobbe Sam and friends am Baggersee :D

Bild

Bild

Bild

Sam´s Leidenschaften sind Wasser und sein Ball, beides gleichzeitig ist natürlich das Grösste für ihn :lol:

Er ist angekommen im Leben und wir haben alle viel Freude zusammen :P

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Donnerstag 13. Juli 2017, 13:20

Bild

Bild

Sam ist wie ein Riesenbaby und ein Mamatucker :lol:

Carlos
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 18:31

Re: Sam vom Pechvogel zum Glückspilz

Beitrag von Carlos » Freitag 16. März 2018, 12:13

Nun ist Sam fast 1,5 Jahre Zuhause angekommen und ein völlig "normaler" Hund der in unserem Alltag keinerlei Verhaltensauffälligkeiten mehr zeigt. Ganz im Gegenteil denn inzwischen ist er gerade im Bezug auf meine Arbeit mit Hunden ein geschätzter "Kollege" :D

Vor einiger Zeit haben wir auf unseren Spaziergängen eine nette Dame mit ängstlichem Vizlar getroffen. Dieser Hund hatte fast ausschließlich unschöne Bekanntschaften mit anderen Hunden, auch wurde er schon mehrmals Opfer von Beißattacken. Zuerst hatte er Angst vor Sam und Kimé aber da die beiden sehr sozial mit anderen sind legte sich diese Angst recht schnell. Wir sind dann zusammen weiter gelaufen und man konnte Bruno´s Freude und Neugierde sehen, da beschlossen wir uns einmal wöchentlich zu treffen. Von Spaziergang zu Spaziergang wurde es immer besser, Bruno wurde zusehends ruhiger und genoss den Kontakt. Inzwischen laufen wir seit einem dreiviertel Jahr zusammen und Bruno flippt schon aus, wenn sein Frauchen mit ihm zum Treffpunkt fährt.

Sam hat eine Gabe, er kann sich auf jeden Typ Hund einstellen und ihm vermitteln, dass er ein prima Kamerad ist. Jede Begegnung ist entspannt und sollte das Gegenüber keinen Kontakt wünschen oder gar Aggressionen zeigen, geht Sam demjenigen aus dem Weg und lässt sich auf nichts ein.

Sam geht inzwischen öfter mit mir mit um mich zu unterstützen, an ihm kann ich gut ablesen, wie der andere Hund "tickt".

Auch verstehen sich Sam und Kimé einfach Spitze, die zwei sind unzertrennlich, liegen oftmals zusammen im Körbchen und spielen sehr oft. Das ein oder andere mal ist Kimé sogar Eifersüchtig, wenn Sam mit anderen spielt 8-) . Janny unsere Prinzessin spielt bei den Jungs keine wesentliche Rolle, sie mögen und respektieren sie aber das war es dann auch schon.

Ich bin immer wieder fasziniert vom Wesen Hund und dankbar, dass ich von ihnen lernen darf....schon bald gibt es wieder News von meinem Trainer Sam allerdings in einem neuen Pflegekörbchen ;)

Bild

Antworten