Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Charlie
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:27

Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Charlie » Mittwoch 23. September 2015, 20:41

dsc_0012.jpg
dsc_0012.jpg (76.79 KiB) 9035 mal betrachtet
+++SALTI freut sich in 72379 Hechingen/Baden Württemberg über Besuch!+++

Kontakt

Martina Rauch
martina.rauch@hundeengel.de
015150471767 (den AB besprechen)

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Donnerstag 29. Oktober 2015, 19:49

Hallo

Nun ist Salti der kleine Wirbelwind bei uns eingezogen für die kurzfristige Unterbringung da wir bei Ankunft der Hunde noch im Urlaub waren möchten wir uns bei Fam, Gräff ( Petras Schwester ) auf diesem Weg nochmals sehr bedanken.

Nun zu Salti, er ist wirklich ein süßer kleiner Kerl der sehr aufgeweckt und verspielt ist.

Er ist nun den 2. Tag bei uns, abends hat er durchgeschlafen und auch noch nicht reingemacht.

Salti wiegt ca. 5-6 kg und ist ca. 32 cm groß und ist ca, 15 Monate alt :P

Mit unseren Hunden hat Salti keine Probleme er hängt halt immer den Chef raus aber die Großen nehmen den rasenden Furz gar nicht ernst. :lol:

Er ist ein sehr verschmuster kleiner Schatz der sehr gerne die Nähe der Menschen sucht er läuft einem auf Schritt und Tritt hinterher und hockt am liebsten bei einem auf dem Schoß.

Also schaut immer wieder hier rein dann gibt’s immer neue Bilder und Info von goldigen Salti :D

Gruß Marcel und sein Rudel

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Dienstag 3. November 2015, 21:36

Hi
hier neues von Salti eigentlich sollte er aber Godzilla heißen und ist sicher ne gelungene Mischung zwischen Rottweiler und Pitbull. ;)

Kämpfen und spielen mit meinen Hunden ist seine große Leidenschaft, aber am aller wichtigsten ist ihm schmusen.

Meine Frau hat einen Schatten der sie immer begleitet Salti ist sehr anhänglich und will immer bei einem liegen. :D

Ein Kläffer ist er nicht natürlich meldet er sich wenn er was hört das ihn halt etwas unsicher macht.

In den paar Tagen die wir ihn nun haben hat er sehr große Vorschritte gemacht was ihn am Anfang nicht geheuer war :shock: ist nun kein Problem mehr.

Er ist eigentlich ein sehr lockerer kleiner Killer der von fast nichts Angst hat.

Auf alle Menschen geht er ohne Probleme zu und begrüßt sie, auch andere Hunde sind nach anfänglichem Abschnuppern keine Problem,

Der Katzentest ist 50 zu 50 er frisst sie nicht aber lieben tut er sie auch gerade noch nicht, es ist aber schon besser. Ich denke daran gewöhnt er sich aber auch noch.

Salti ist nicht verfressen und er lässt sich das Fressen auch wegnehmen beim spielen ist er noch recht grob und deswegen sollten Kinder in seiner neuen Familie auch schon etwas größer sein.

Ich denke, wenn er sich mal eingelebt hat, hat man einen tollen Freund und Gefährte.

Es ist mit Sicherheit der absolut tolle Sporthund für Dogdance und Agility denn rennen und hüpfen hat er im Blut, denn er springt einem wenn nötig aus dem Stand in den Arm oder auf den Rücken.

Er macht wirklich Freude und bring leben in die Bude und lachen kann man mehr wie genug.

Es ist für mich immer wieder unverständlich wie so ein toller süßer Hund Herrenlos auf der Straße in Spanien rumlauft. :cry:

Wir waren mit dem Wohnmobil fast den ganzen Oktober gerade erst in Südspanien auf Rundreise und haben täglich das Elend auf den Straßen gesehen, seid dem wissen wir das gerade auch dieses so stolze streng Katholische Land mit all ihren Prozessionen im Umgang mit Tieren in der Steinzeit stehen geblieben ist und das auch noch mitten in Europa.

Nun wieder zu unserem Sonnenschein, also ich kann nur wieder mal sagen, ein Toller Hundeengel, der es so verdient hat ein schönes Zuhause zu finden und ich bin mir sicher er gibt es mit sehr viel liebe zurück.

Hier noch ein paar Bilder mit Größenvergleich zu unseren Hunden da kann man erkennen das Godzilla nicht so groß ist wie er meint :lol: und manchmal auch tut, aber Napoleon war ja auch nicht der größte und eroberte alles und genau so hat er vor, auch unser Haus zu übernehmen. :twisted:

Hier nun ein paar Bilder von unserem Spatz. :evil:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Sonntag 8. November 2015, 17:08

Hallo

Hier neues von Salti!!!!

Salti entwickelt sich immer besser, er ist rotz frech und lässt sich nichts gefallen, egal wo er hin kommt er verstreut immer gute Laune und bringt jeden zum lachen.

Er möchte immer im Mittelpunkt stehen und liebt jeden.

Er hat eine Vorliebe für Socken die klaut er wo er nur kann zum Leidwesen aller in der Familie. :D

Was er mal hat gibt er nicht gerne wieder her, er ist ein kleiner Kämpfer, was bei unseren Hunden kein Problem ist, da die sehr treu doof sind, bei dominanteren Hunden kann das aber auch mal ins Auge gehen, da er ja nur ein kleiner Floh ist der aber meint er wäre der Killer der Flöhe. :evil:

Mit unserer Katze klappt es schon etwas besser :? aber ich denke so richtig wird das nie, denn wenn er ihr überlegen wäre würde er sie schon flach legen :P

Deswegen würde ich sagen keine Katze im neuen Zuhause und auch kein großer Hund der ihm gefährlich werden kann, denn ein biss und der Floh ist weg.

Salti hat beim Spaziergang power ohne Ende er spielt am liebsten mit seinem Mot oder Ball auch durch den Bach geht er ohne zu zögern, aber er ist kein bisschen anstrengend beim Spaziergang und läuft auch anständig an der Leine.

Zuhause ist er sehr angenehm und lieb er hat immer noch nicht ins Haus gemacht. Geht man mit ihm morgens in unseren Hof macht er sofort sein großes und kleines Geschäft.

Abends so gegen 22 Uhr noch mal raus dann pennt er durch bis 8 Uhr ;)

Die ganze Familie, außer die Katze hat sich in ihn schon verliebt und die Kids 18 und 20 Jahre wollen ihn am liebsten behalten, Gott sei Dank bremst da meine Frau mit Verstand, denn in dem Fall gehöre ich auch zu den Kids und wie bei all unseren tollen Pflegis hat mein Verstand wieder mal ausgesetzt. ;)
Er ist halt einfach zu süß und man könnte ihn den ganzen Tag knuddeln und drücken.
Liegt man auf dem Sofa komm er sofort und liegt zu einem. :P

Im neuen Zuhause brauch Salti jemand der Zeit für ihn hat und ihn beschäftigt, er darf auf keinen Fall nur so nebenher laufen. Kinder wie schon gesagt nicht zu klein und am besten bewaffnet und in Rüstung.

Meine Kids meinen ich soll ihn hier im Forum als Killer :twisted: darstellen das keiner Interesse an ihm hat, aber so eine kleinen Stern und Sonnenschein kann man gar nicht schlecht beschreiben, denn seine Bilder sagen mehr als Worte. :P

Also viel Spaß mit den Bilder

Gruß Marcel und Salti


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Freitag 13. November 2015, 17:18

Hallo

Hier wieder neue Erkenntnisse von dem Teufelsbraten Salti!!! :D

Wir merken immer mehr das Salti lieber ein einzelner Hund sein sollte, denn er will seine Familie für sich alleine haben, er ist sehr eifersüchtig und geht knurrend gegen meine Hunde, wenn die dann auch zum schmusen kommen wollen.

Auch die Katze wird immer gejagt, auch wenn er danach immer schimpfe bekommt aber das geht im am Hintern vorbei, er ist wirklich ein Schatz mit ein paar kleinen Macken. :roll:

Wenn wir auch zu Hause sind ist er im Haus sehr angenehm aber alleine bleiben geht noch nicht.

Draußen ist er sehr verspielt und rennt allem hinterher was man ihm wirft.

Da Salti noch sehr jung ist, denke ich, dass man die ein oder andere Macke mit etwas Geduld in den Griff bekommt.

Wir hatte wirklich schon einige Hunde aber der kleine Floh hat es faust dick hinter den Ohren und ist was besonderes.

Salti darf nun auch an der Langleine rum toben und das genießt er sehr, abrufen lässt er sich auch ganz gut, und mit etwas Schinken lässt er sich immer bestechen.

Salti ist unser Traum, der aber ab und zu zum lustigen Albtraum all unserer anderen Tiere im Haus wird. :lol:

Gruß Marcel und sein Teufelchen :evil: :twisted:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Montag 16. November 2015, 12:57

Hallo hier kommt Salti :twisted:

Unserer kleine Wirbelwind liebt es draußen mit Äpfel zu spielen, er bringt Sie einem und will das man sie ihm wirft und das am besten bis einem der Arm schmerzt.

An der Leine läuft Salti immer besser.

Wenn er mal was ausgefressen und man ihn schimpft kommt er und leckt einem die Hand und will nur noch schmusen und alles gut machen, er ist wirklich ein kleiner schlauer Kerl der einem sofort um den Finger wickelt. :?

Salti hat von nichts groß Angst und ist offen für alles, er springt draußen überall hoch und auch Wasser ist für ihn kein Hindernis.

Kühe will er auch nicht mehr fressen er findet sie nur noch interessant. :mrgreen:

Was ich nicht dachte wird auch immer besser, die Katze kommt ab und an zu ihm ins Zimmer und oft will nicht viel von ihr, Beweisfotos kann ich aber noch nicht liefern, denn die, die ich habe kann ich nicht einstellen, denn da hängt er ihr noch am Schwanz und er wird von Ihr verklopft, also würde das nur ein schlechtes Bild auf den kleinen Engel werfen. :lol:


Aber mal im ernst es ist echt so, dass die beiden sich aneinander gewöhnen, das liegt auch daran, das unsere Katze schon viele Hunde kennt und ihn eigentlich nicht als Hund wahr nimmt sie denkt eher er ist ein größerer Goldhamster mit dem sie, wenn nötig auch alleine fertig wird. :shock:

Bei unseren Renovierungsarbeiten am Haus merkten wir, dass er weder vom Lärm einer Bohrmaschine noch von der Motorsäge Angst hat, im Gegenteil er geht auf sie zu, aber das wird auch schon besser.
Den Handmixer und Staubsauger sieht er aber immer noch als Dämon, ich denke er muß halt alles erst mal kennenlernen und jung ist er ja auch noch.

Sonst ist Lärm im Haus kein Problem, denn bei Opa geht er mit seinen Kumpel Barny und Flip ins Fernsehzimmer obwohl der verständlicherweise mit fast 94 Jahren den Fernseher auf voller Lautstärke hat und Salti bei Serien wie Western und Bonanza meint die die Pferde reiten mitten durchs Zimmer. :shock: :oops: :D

Salti geht dann ins Zimmer zu Opa und schwups springt er zu ihm auf den Sessel, worüber sich Opa natürlich immer sehr freut, wie schon gesagt er bring jeden zum Lachen und verstreut überall gute Laune.

Das Wort Nein kennt und akzeptiert er auch schon ganz gut, wie gesagt ein ganz schlauer kleiner Lümmel, der die Chance auf ein schönes zu Hause mehr wie verdient hat.

Nun viel Spaß bei den Bildern.
Hab doch noch zwei Bilder von Salti und Katze bekommen :P

Gruß Marcel und Salti

Bild

wie man sieht aufs Bett zu den Kids darf er auf keinen Fall :P

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Geht doch :roll: ;)

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Sonntag 29. November 2015, 21:08

Hallo



Hier unsere kleine Maus Salti im ersten Schnee und Bach ;)



Er ging ab wie verrückt Salti liebt den Schnee und hat dauernd seine kleine süße Nase darin. :D



Seine Lieblingsbeschäftigung ist Äpfel suchen und einem vor die Füße werfen er könnte ihnen stundenlang hinterher springen man muß immer nur werfen werfen werfen! :mrgreen: :D



Den Bach liebt er auch er will auch immer durchlaufen doch dies darf er bei der Kälte im Moment nicht, denn er geht auch in tiefere Gumpen und das ist dann doch erst wieder was für den Sommer.



Sati lassen wir immer an der langen Leine springen er kommt wirklich schon sehr gut, wenn man ihn ruft. Und dies sogar, wenn er mal einen Vogel auf der Wiese nachspringt.



Zu Hause ist er sehr unproblematisch und sehr verschmust er liebt einfach alle im Haus, doch Frauchen ist für ihn das Größte. :P



Durch Salti blüht auch Opa der ja unten im Haus wohnt wieder richtig auf, denn Salti bringt ihn mit seiner freudigen und lustigen Art immer wieder mal zum Lachen, dies tut Opa in der kalten Jahreszeit echt gut, denn gerade im Winter ist Opa oft etwas niedergeschlagen und rast dann Salti durch sein Wohnzimmer und springt zu ihm auf den Sitz, strahlt Opa übers ganze Gesicht das ist besser wie jede Therapie. Mit ihm kommt halt einfach Sonne in jedes Haus auch wenn es draußen noch so kalt und dunkel ist.


Hi und noch was Salti ist kein Weihnachtsgeschenk wie ja eh kein Hund sein sollte er ist eher was als kleines Monster für Halloween :twisted: :evil: :mrgreen:




Gruß Marcel und sein Sonnenschei

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Dienstag 8. Dezember 2015, 21:12

Hallo

Hier neues von Salti und dem Kampf um die Plastik Ente. :lol:

Wie man auf zwei Bildern sehen kann liebt er auch das Wasser hat er gespielt und hat durst legt er sich einfach in den Bach hinein.

Auf weiteren zwei Bildern kann man sehen wie er bei uns am Fischweiher so hoch springen kann das er seine Ente fast vom 1,5 Meter Holzstapel im Flug erlegt. :twisted: ;)

Salti hat sich toll gemacht er kommt ganz toll wenn man ihn abruft, wir haben ihn schon sehr ins Herz geschlossen und können wirklich sagen er bringt leben im positiven Sinn in jedes Haus.

Salti brauch durch sein junges Alter auf jeden Fall ein Zuhause das aktiv ist, Hundesport wäre für ihn sicher auch toll da er wirklich ein sehr intelligenter kleiner Furz ist, aber hat er seinen Auslauf, ist dies keine Pflicht.

Salti liebt es sehr zu apportieren jeden Apfel oder Tannenzapfen den er findet wirft er einem auffordernd vor die Füße.

Jeder Pflegehund den wir bisher hatten und dies waren nun auch schon 9 Hunde, war wirklich toll und besonders, aber dieser kleine lustige Kerl ist was ganz besonderes. ;)

Eigentlich sind wir ab jedem Tag froh, wo er noch länger bei uns ist und bei ihm ist die Versuchung echt sehr groß ihn zu unserem neuen Familienmitglied zu machen, wenn es nur nach mir gehen würde hätten wir schon zweieinhalb Hunde. :roll:

Man sieht wirklich das sich Salti bei uns sehr wohl fühlt und er sich in seine zwei Freunde Barny und Flip verliebt hat. Gerade dies macht es sehr schwer ihn weg zu geben, aber meine Frau meint wichtig ist das er nicht im Tierheim in Spanien versauert und er ein tolles Zuhause findet.
Hätten wir nicht schon Zwei Hunde, würden wir ihn nie mehr weg geben. :P

Wie immer lassen wir unsere Pflegis beim Tierarzt kurz checken und dieser meinte Salti ist top fit und eine gelungener kleine Kerl.

Also viel Spaß mit den Bildern von unserem kleinen Weihnachtsengel.

Gruß Marcel und seine Freunde :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Dienstag 29. Dezember 2015, 20:08

Hallo



Ich bin es Salti, ich dachte nun erzähle ich mal was bei mir und meinen Kumpels so abgeht, denn mein Herrchen hat ja nun genug gesagt.



Wie ihr auf den Bildern sehen könnt bin ich nun auch unter die Traktormitfahrer gegangen und ich kann euch sagen das macht riesig Spaß mein Herrchen ist mächtig stolz auf mich, ich habe sogar eine eigene Kiste für mich bekommen. :P



Aber auch Autofahren ist für mich kein Problem und Zuhause bin ich schon lange stubenrein.



Wir machten mit dem Traktor einen Ausflug zu meinem Lieblingsplatz dem Fischweiher, aber dabei blieb es nicht ich machte mit Herrchen und meinen Freunden Barny und Flip auch ne Abenteuer Wanderung durch den Bach, man war das klasse ich wollte gar nicht mehr Heim aber Hunger hatte ich halt auch, deswegen lies ich mich überreden und ging brav mit zu meinem Frauchen, wo das Fressen auch schon wartete, es gab Frischfleisch also Barf, oh das liebe ich so und danach schmusen ohne Ende und einfach nur kuscheln.



Wenn ich zurück denke wie das noch in Spanien im Tierheim war oje daran will ich gar nicht mehr denken, und ich habe jetzt so tolle Wanderungen und toben ohne Ende das ist so toll, aber dann muss ich oft auch an meine früheren zurückgelassenen Freunde im spanischen Tierheim denken, gerade jetzt um die Weihnachtszeit tun mir meine Exfreunde so leid, mein Herrchen meint, wenn nur jeder der meist gerade nur an Weihnachten so besinnlich und heilig ist auch mal an uns denken würde, dann wäre die Welt auf jeden Fall etwas besser und unser Leid um einiges weniger, wenn wahrscheinlich auch nicht ganz verschwunden.



Ich arbeite daran das ich mich hier für immer einnisten kann, und wie ihr merkt hängt meine Familie schon sehr an mir, die Kids habe ich schon rum bekommen und die Gehirnwäsche beim Herrchen hat auch voll funktioniert das war ein leichtes Spiel nur bei Frauchen klappt das noch nicht so, die Kids meinten das liegt sicher daran dass Frauchens Gehirn sicherlich größer als das von Herrchen ist und Sie auch an all meine Exfreunde in Spanien denkt. :o



Naja ich bleib am Ball und bin erst mal froh das ich Weihnachten und Neujahr noch bei meinen Freunden bin. Übrigens Geschenke an Heiligabend gab es auch für uns Vierbeiner auch meine Freunde und ich bekamen Rinderhackfleisch und ein Spielzeug, und stellt euch vor sogar die Katze bekam etwas, aber der hätte ich am liebsten alles weggefressen. :lol:



Mein Frauchen sagt immer, wenn ihr da draußen nur wüsstet was ich für eine Kanone bin und mich mal besuchen würdet, dann würden mich alle wollen. ;) :P



Eins ist sicher mein Herrchen gibt mich nur in die besten Hände, das hat er mir fest versprochen ich habe ihm schon gesagt was mein neues Zuhause alles mitbringen sollte.



Ich sag Euch dies mal.



Also ich hätte in meinen neuen Heim gerne einen Hundefreund der noch gerne spielt und rennt, der mich aber nicht gerade frisst, wenn ich mal aufmüpfig bin mehrere Hunde sind auch kein Problem, dann ist wenigstens immer einer dabei der spielen will, denn ich bin noch jung und hab trotz aller Gemütlichkeit Zuhause viel Power.



Katzen brauch ich keine ich fresse sie zwar nicht, aber sie zu jagen kann ich nicht lassen und Kids sollten zumindest auch schon in der Schule sein ich bin zwar sehr lieb aber ab und an auch mal etwas rau beim Spielen und die kleinen Kids flennen und schreien dann immer gleich.



Alleine will ich auch noch nicht bleiben daran müsste man noch arbeiten, aber mehrere Stunden alleine bleiben will ich auch in Zukunft sicher nicht. Am liebsten wäre mir ein Zuhause mit Garten und tägliche Spaziergänge.



Mein Herrchen meint ich wäre sicher super für jede Art Hundesport, denn ich bin sehr gelehrig und springe nicht nur in jedes Herz, sondern auch aus dem stand in Herrchens Arme. Im Haus haben wir so Intelligenzspiele für Hunde, wenn ihr das sehen könntet würdet ihr nur lachen meine Hundekumpels die das schon öfter wie ich gespielt haben stecke ich schon locker in die Tasche naja der große Schwarze kann ja noch mithalten aber der braune Cocker ist es echt nicht wert hier erwähnt zu werden der ist wirklich der Brüller zu doof um ein Hütchen zu heben, obwohl er als einziger von uns zuschauen darf wo Herrchen das Fressi runter legt, der schlägt mit seiner fetten Pfoten alles nur kurz und klein müsste der sein Fressen so erarbeiten wäre er sich schon verhungert. Aber egal er ist deswegen trotzdem einer meiner besten Freunde und gerade deswegen lieben sie ihn so in meiner Pflegefamilie. :lol:



Mein Herrchen und ich wollen nur das Beste für mich denn den Schitt in Spanien hab ich nun ja hinter mir und wenn nun meine Ansprüche zu groß sind ist das auch kein Problem dann hab ich ja was ich will und bleib einfach bei Herrchen und meinen jetzigen Kumpels, da nützt dann Frauchen auch das größere Gehirn nichts mehr



Aber ich denke trotz allem gibt es sicher viele nette Menschen die mir das bieten können und glaubt mir ich gebe euch alles mit viel treue und schmusen zurück, auch Zuhause bin ich ganz einfach und liebe es auch nach dem Spazierengehen mal auf dem Sofa mit Herrchen abzuhängen, darf in Zukunft aber natürlich auch ein Frauchen sein.



Also nun traut euch und glaubt mir ich bin Vermittelbar und bring Sonne in jedes Zuhause.



Also nun viel Spaß mit den Bilder und einen guten Rutsch ins neue Jahr das wünsche Ich und meine Familie euch allen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

:P :P :P
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 31
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 18:21

Re: Struppi SALTI macht sein Pflegekörbchen unsicher!

Beitrag von Marcel » Mittwoch 20. Januar 2016, 20:38

Hallo

Ich bin es Salti und dachte ich muß mich wieder mal melden und Euch paar Bilder von von meinen Freunden und mir im Schnee zeigen.

Schnee ist für mich ja neu aber ich kann von ihm nicht genug bekommen und es mach so Spaß darin zu graben, leider sagt Herrchen ich darf nicht zu lange denn sonst erkält ich mich zu schnell. :?

Ich durfte sogar mit zur Sylvesterparty neben dem Haus in der alten LKW-Garage das war mal super alle Leute die kamen verwöhnten mich und bekamen von mir nicht genug.
Das Feuer im Ofen hat es mir besonders angetan. :mrgreen:

Umso später es wurde umso besser waren die Gäste drauf und ich musste nun auf jedem Arm mit tanzen und komisch auf einmal um 24h haben mich alle geküsst. :shock: :lol:

Meine zwei Freunde mussten bei Opa im Haus bleiben den bei meinem Kumpel Flip kommt da immer der Hütehund und Bewacher raus er lässt erst mal jeden rein :roll: aber keinen aus dem Raum mehr raus. :lol: :P :twisted:

Ja was soll ich noch sagen bei mir ist alles super ich bin froh das ich noch hier bei meinen Freunden bin und noch mehr freut sich Herrchen das gerade nichts geht und ich ihm erhalten bleib. ;) ;) :lol:

Also nun viel Spaß mit den Bildern

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Glücklich sein heißt nicht, dass Beste von allem zu haben,sondern das Beste aus allem zu machen!

Antworten